Digitalisierung der Wirtschaft

Gemäss der Out-of-Africa-Theorie gibt es seit rund 140’000 Jahren Menschen. Vor ca. 10’000 Jahren fand die erste Wirtschaftsrevolution statt: Rund 90% aller Jäger und Sammler wurden sesshaft und stellten auf Landwirtschaft um. Es erfüllten alle Menschen die Anforderungen an die neuen Berufe für Feldarbeit und Haustierhaltung. Vor ca. 300 Jahren startete die nächste grosse Wirtschaftsrevolution: [...]

Mentalität, Sitten und Korruption

Auf folgende Fragen sind Antworten gesucht: Was ist Mentalität? Unterscheidet sich die Mentalität nur regional oder auch zwischen Gesellschaftsgruppen? Was ist der Unterschied zwischen Mentalität und Sitten, Gebräuchen und Traditionen? Inwiefern gibt es einen Zusammenhang zwischen Mentalität und Korruption? Wie stark beeinflusst das Denkvermögen die Mentalität? Was ist der Zusammenhang zwischen Rechtssicherheit und Mentalität? Beeinflusst [...]

Funktionen einer Stadt

Eine Stadt ist ein Fokus, ein Konzentrationspunkt von Menschen, Geschäften und kulturellen Einrichtungen. Eine Stadt ist also gleichzeitig Wohnraum Kulturraum für Musik, Theater, Kino, Essen, Trinken u.v.a.m. Wirtschaftsraum mit Läden, Geschäften, Filialen und evtl. auch bloss Büroarbeitsplätzen Die Frage ist nun, wie man diese drei Funktionen gewichtet. Eine übermässige Gewichtung der Funktion Wirtschaftsraum und ein [...]

Fundamentale Fragen zum Thema Immigration & Emigration

Um hier mitzudiskutieren, hilft es, für alle sinnvollen Antworten auf die folgenden Fragen offen zu sein. Jeder der eine begründete Antwort hat, ist herzlich willkommen, sie vorzulegen: Wie viele Menschen verträgt die Erde? 9 Milliarden? 20 Milliarden? 50 Milliarden? Oder bloss 4 Milliarden? Oder gibt es keine Limite, da wir immer einen Weg finden werden, [...]

Die Schweiz im Jahre 2060

Ein paar provokante Thesen/Annahmen zum Nachdenken, Diskutieren und Antithesen bilden Die Thesen: Bevölkerung der Schweiz: 20 Millionen. Zum Vergleich: 2009 waren es 7.5 Millionen. Hauptsprache: Englisch. Wird bei der Arbeit von 99% gesprochen, in den Schulen zu 100%, in der Freizeit zu 99%, alle Werbung in Englisch, alle Filme im Kino und im Fernsehen in [...]

Integrationstipps für Deutsche in der Schweiz

1. Lernen Sie Schweizerdeutsch, das bringt Sympathie und Vertrauen. Wichtig zu wissen: Der schweizerdeutsche Dialekt gehört zum alemannischen Sprachraum (der reicht von Stuttgart über das Elsass und die deutschsprachige Schweiz bis nach Vorarlberg) und wird in der Deutsch-Schweiz gerne gesprochen. Es gibt Leute, die sagen ein Schweizer ist eine Person, die Schweizerdeutsch spricht und deuten [...]

Eine kleine Sammlung revolutionärer Ideen des 21. Jahrhunderts

Protektionismus: Wiedereinführung resp. Ausbau von Schutzmassnahmen für die nationalen Märkte. Erhöhte MWSt, Importzölle. Verstaatlichung aller Banken. Hier will man sicherstellen, dass die Banken nicht in Staaten abwandern, die nicht partizipieren. Dies soll mittels Strafsteuern bei Nutzung von Banken auf einer schwarzen Liste gesteuert werden. Enteignung aller Reichen bis auf eine Restsumme von einer Million EUR pro [...]

Was ist Pluralismus?

Das Kennen und das Zulassen unterschiedlicher Sichtweisen, Standpunkte und Aspekte zu einem Thema. Dies setzt die Bereitschaft voraus, zuzuhören, nachzufragen und nachzuforschen und für neue Informationen jederzeit offen zu sein. Die Informationen sind entweder Erfahrungsberichte oder statistische Zahlen (also nicht oder nicht bloss Meinungen).

Fluglärm-Typen

Es gibt verschiedene Typen von Menschen: Typ 1: “Ich finde Fluglärm toll”. Es gibt sogar Leute, die einen Kleber “I love Fluglärm” am Auto anbringen. Typ 2: “Mich stört Fluglärm nicht – und ich habe kein Verständnis für Menschen die es stört. Mich stört es, wenn andere Menschen sich gegen Fluglärm aussprechen. Ich denke das [...]

Massnahmen gegen Korruption

In diesem Artikel soll nachgedacht werden, wie man Korruption bekämpfen kann. Um sie zu bekämpfen muss man sie zunächst verstehen. Man muss die Mechanismen begreifen, um dann am richtigen Ort Gegenmassnahmen zu platzieren. Nehmen wir folgende Beispiele als Basis für unsere Überlegungen: Ein Polizist verlangt eine Gebühr anstelle einer Busse mit Busszettel. Ein Beamter verlangt [...]